• amazon
    Link zu Amazon.de

    Beim Kauf über diesen Banner erhält das Kindernest Rumänien e.V. eine Vergütung zwischen 5% - 10% des Kaufpreises.

    Unterstützen Sie uns, indem Sie immer über diesen Banner bei Amazon kaufen.

A

M

A

Z

O

N

-

L

I

N

K

  •  
  • charity-label

b

e

t

t

e

r

p

l

a

c

e

Jugenddankopfer (JDO) 2016/17 fürs Kindernest. Sei auch du mit dabei:

jugenddankopfer klein*die 3 kann durch eine beliebige Zahl zwischen 1 und 9 ersetzt werden und betitelt somit den entsprechenden Spendenbetrag. Jeweils 0,17 € pro SMS gehen an den Mobilfunkanbieter, der Restbetrag kommt dem JDO und damit dem Kindernest zugute. Der Betrag wird über die Mobilfunkrechnung abgerechnet.

Mitarbeiter für Deutschland: Dringend brauchen wir ehrenamtliche Mitarbeiter, die Fördermitglieder werben, damit die laufenden Kosten des Heimes und später des zweiten Gebäudes beglichen werden können. Solange dieser Mindestbedarf (siehe "Das Kindernest-Zentrum, Aufbau und Ziele") nicht gedeckt ist, kann der Heimbetrieb nur für die ersten Kinder und der Kita- bzw. Kinderklubbetrieb nur sehr begrenzt gestartet werden! Auch brauchen wir noch Hilfe bei der Finanzierung des zweiten Gebäudes. Hierfür freuen wir uns auch über Werbung. Wir stellen diesen ehrenamtlichen Mitarbeitern eine Kurzschulung, einen Mitarbeiterausweis und jede Menge Material, wie z.B. Flyer, Projektdossier, Präsentationen und diverses Bildmaterial zur Verfügung.

 

Mitarbeiter für Rumänien: Im Kindernest-Zentrum, also direkt im Projekt vor Ort, suchen wir ein Ehepaar, was dauerhaft (oder zumindest für einen längeren Zeitpunkt) zu uns ins Team kommt und dieses verstärkt. Als Sozialehepaar für das 2. Gebäude unseres Kinderheimes und als Leiterehepaar für den Aufbau unserer Gemeindearbeit. Wenn ihr euch berufen fühlt und euch zu 100% hingeben könnt und wollt, dann würden wir uns sehr freuen, wenn ihr euch diesbezüglich mit uns in Verbindung setzt.

 

Praktikum und FSJ: Für alle, die mit dem Gedanken im Herzen spielen, im Kindernest mal ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Langzeitpraktikum zu absolvieren: Wir suchen immer mal wieder eine weibliche Verstärkung im Rahmen eines FSJ oder längeren Praktikums, für den Zeitraum von mindestens 1 Jahr. Wenn jemand z.B. im September mit einer Ausbildung oder einem Studium anfängt und lediglich bis zu diesem Zeitpunkt kommen möchte, ist dies natürlich auch möglich. Alles andere hat aber keinen Sinn. Alle Bewerbungen bitte mit ausführlichem Lebenslauf mit Bild, den Vorstellungen über eine mögliche Hilfe im Kindernest sowie einer ausführlichen Beschreibung der Person, an eine unserer E-Mail-Adressen, unserer Fax-Nummer in Rumänien (0040-268 / 364221) oder postalisch an unsere Hauptstelle in Siegen (D) oder Brasov (RO). Wir freuen uns auf euch.

~ Praktikumsangebot ~

Besuche im Kindernest: Natürlich freuen wir uns über Besuch im Kindernest. Von Paten, wie von Nichtpaten, von Spendern und Interessenten. Jeder ist willkommen. Allerdings möchten wir aus gegebenen Anlässen darum bitten, dass wenn der Besuch nicht ganz spontan und es möglich ist, man sich doch bitte vorher bei uns anmeldet und man sich so abstimmen kann. Das macht es dann uns und den Kindern leichter, sich darauf einzustellen. Auch aus gegebenen Anlässen und den Erfahrungen von befreundeten Heimen hier in Rumänien, möchten wir darauf hinweisen, dass es natürlich bei Besuchen und im Umgang mit den Kindern, die meist aus schwierigen und traurigen Verhältnissen kommen, bestimmte Richtlinien gibt, die wir alle einhalten müssen. In erster Linie zur Sicherheit der Kinder, was für uns an erster Stelle steht, auch wenn es leider nicht immer akzeptiert und verstanden wird. Dies schließt auch das Übernachten von Fremden im Kindernest mit ein, da wir keine Gästezimmer haben und aufgrund der traumatisierten Kinder, das Kindernest wie ein Sanatorium zu verstehen und zu führen ist. Ausnahmen sind natürlich Mitarbeiter und Praktikanten bzw. FSJ-ler. Auch aus Gründen des Schutzes für die Kinder ist es nicht möglich, einzelne Kinder aus unserem Kindernest heraus, alleine ins Ausland zu Urlaubs- und Ferienfahrten zu nehmen oder gar zu adoptieren. Wir sehen uns hier als große Familie und nicht als Auffanglager. Leider sind uns auch Fälle bekannt, wo schlechte Absichten dahinter standen und die Kinder eher erneutes Leid, als eine schöne Zeit erfahren mussten. Dies gilt es unter allen Umständen zu verhindern. Wir bitten alle um Verständnis und danken denjenigen, die selbstlos mit dem Herzen sehen!

Hier sehen Sie, wo sich das Kindernest-Zentrum in Rotbav genau befindet und wie Sie uns am schnellsten finden: 

charitystar

facebook